Flüge ab Altenrhein nach Paris

Paris

ÜBERNACHTEN in Paris:

Hotel Bel-ami

Das Designhotel Bel-ami befindet sich im Westflügel der ehemaligen Abtei Saint Germain. Dass durch die heutige Lobby Ende des 14. Jahrhunderts Papst Alexander III. zu einem Besuch ins Kloster schritt, merkt man heute nicht mehr. Denn statt Kloster-Mief gibt es heute modernes Design, geradlinigen Style und zarte Erdtöne: Dieses Hotel werden Sie nur ungern wieder verlassen.   Im Künstler- und Intellektuellenviertel Saint Germain gelegen, ist es der perfekte Platz für alle, die auf den Spuren Sartres wandeln möchten. Ein perfekter Platz zum Philosophieren ist das bemerkenswerte Café de Flore, das es sich zu besuchen lohnt. Und danach? Ab in den nagelneuen Wellnessbereich mit Fitnessgeräten, Sauna und Behandlungsräumen. Eine Nacht im Doppelzimmer 360 Euro, in der Suite 620 Euro.

ESSEN & TRINKEN in Paris:

Austern & Co.

Austern zu essen gehört zu einem Paris-Aufenthalt wie der stete Blick zum Eiffelturm. Authentischer geht's eigentlich nicht: Francis Dubourg, der Besitzer der La Cabane à Huitres, züchtet seine Austern selbst und bringt sie fangfrisch auf den Tisch. Sein Sohn reist drei Mal pro Woche von der Atlantikküste an, die frischen Huitres im Gepäck.   13 herrliche fine de claire-Austern gibt es für 13 Euro. Wem die zweifelhafte Konsistenz der Austern zu schaffen macht, der kann auf Foie Gras, Käsespezialitäten oder Cannelles, kleine Karamellkuchen, ausweichen. Das Lokal ist zweckmäßig und eher gewöhnlich, der Service von Francis Dubourg und Tochter Ségolène macht dies aber mehr als wett. Zu jedem Gericht und zu jedem Wein, gibt es eine kleine Geschichte und die wird mit viel Esprit erzählt.

SHOPPING in Paris:

Clown Montmartre

Ihr inneres Kind wird jubilieren, wenn Sie das Clown Montmartre betreten. Der Shop ist gerammelt voll mit Masken, Flitterkram, falschen Bärten, gelben Zähnen, verrückten Hüten, tödlichen Wunden, Haarteilen und allem, was einen sonst noch für kurze Zeit komplett verändern könnte. Hier kaufen nicht nur Kindsköpfe ihr nächstes Partyoutfit ein, des öfteren verirren sich auch bekannte Stylisten in den Laden.Wer nicht weiß, wie er auf der Kostümparty auftauchen sollte wird hier bestimmt etwas finden: 4.000 Verkleidungen stehen zur Auswahl, von King of Rock'n'Roll bis King Kong und darüber hinaus. Komplette Kostüme haben natürlich ihren Preis. Mit ein wenig Kreativität kann man jedoch aus witzigen, erschwinglichen Kleinigkeiten tolle Outfits basteln.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Paris:

Schauen & Shoppen

Am Boulevard Haussmann reiht sich ein Geschäft an das nächste. Alle unter einem Dach finden Sie in der eleganten Galeries Lafayette. Wenn Sie ein schickes Kleidungsstück, Parfum, ein Buch oder exklusive Souvenirs mit nach Hause nehmen wollen, dann sind Sie hier auf jeden Fall richtig. Und Sie ersparen sich weite Fußwege, darüber werden Sie an einem Tag voll Sightseeing vielleicht froh sein.   Übersehen Sie in dem Shoppingwahn, der Sie unweigerlich packen wird, bloß nicht die riesige bunte Glaskuppel der Galeries! Um den Ausblick zu genießen, empfehlen wir eine Pause im Selbstbedienungsrestaurant in der oberen Etage einzulegen. Hier gibt es recht solide französische Küche zum guten Preis.   Der Clou: Sie speisen weit über den Dächern von Paris und können eine mehr als fantastische Aussicht genießen. Das Gebäude mit dem grünen Dach ist die Madeleine, etwas weiter im Hintergrund sehen Sie den Grand Palais, ein Stück weiter den Turm der Türme, den Eiffel. Auf der anderen Seite können Sie einen Blick auf Sacré Coeur werfen. Mahlzeit!