Flüge Genf Wien

Wien

Wien - Österreichs Hauptstadt, das ist Musik, Kunst, Geschichte und Kultur. Bummeln Sie in Wien die Kärntnerstraße entlang, hoch zum Stephansdom, den die Wiener liebevoll ihren ?Steffl nennen! Tauchen Sie ein in die Kultur des Kaiserreichs und besichtigen Sie in Wien die Hofburg, das Belvedere, die Hofreitschule - Heimat der weltberühmten weißen Lipizzaner - oder Schloss Schönbrunn mit der Gloriette. Wien - Fiaker fahren, von Ferne lockt das Riesenrad des Praters auf der Donauinsel, und nirgendwo sonst schmeckt eine Melange so unverwechselbar nostalgisch wie in einem der berühmten Wiener Kaffeehäuser. Wien ist Heimat des legendären Opernballs. Liebhaber des Jugendstils kommen in Wien dank Bauten wie der Wiener Sezession oder Otto Wagners Postsparkasse voll auf ihre Kosten. Wiens Museen besitzen Weltruhm: das Österreichische Nationalmuseum, die Albertina oder das neueröffnete Sissi-Museum sollte sich kein Wien-Besucher entgehen lassen.

red|guide Tipps: Wien


EAT in Wien: Schnitzel XXXL
Nicht schick, nicht teuer, aber urig und beliebt. So ist die Gaststube der zwei Lieserl'n perfekt beschrieben. Die Speisekarte ist reichhaltig und vielfältig: Wiener Schnitzel, Pariser, Serbisches, Naturschnitzel und Cordon Bleu, vom Schwein oder von der Pute. Wir empfehlen ganz klar das Wiener, das nicht nur herrlich schmeckt, sondern auch in unschlagbarer Größe daherkommt, dafür ist das Lokal schließlich auch berühmt. Ebenso legendär wie die Schnitzelgröße sind der urige Schanigarten im Innenhof und der perfekte Kartoffelsalat. Kleiner Tipp: Normale Esser können getrost die Kinderportion bestellen.

SHOP in Wien: Gloom
Sie sind einfach nicht mehr wegzukriegen: Die T-Shirts mit den vermeintlich witzigen Aufschriften. Der Vorteil bei den Shirts im Gloom: Die sind wirklich ganz lustig und immer wieder ein ideales Geschenk.   Interessanter sind aber die Einzelstücke der nationalen und internationalen Jungdesigner, wie UlliKo oder der Piratin. Dazu gibt's Strumpfhosen aus London. Unnötig, meinen Sie? Superschrill, sagen wir.   Für die Kleinsten gibt es Strampler und Shirts, mit frechen Schriftzügen oder hinreißenden Prints. Die gute Nachricht: Gloom verfügt mittlerweile über einen Online-Shop. Die schlechte Nachricht: Da gibt es gar nicht alle Schätze, die man im Laden finden kann. Also: Hingehen und stöbern.

STAY in Wien: Ritz-Carlton Wien
Wien rüstet auf zur Luxushotel-Stadt. Park Hyatt, Kempinksi und Four Seasons sind im Anflug, bereits Ende August hat das Ritz-Carlton Vienna in prominenter Lage auf der Wiener Ringstraße eröffnet.   Eigentlich war an dieser Stelle ein Haus der Luxuskette Shangri-La geplant. Daraus ist nichts geworden, dafür hat die Bundeshauptstadt mit dem Ritz-Carlton 202 luxuriöse Zimmer, ein Gourmet-Restaurant und das erste Guerlain-Spa in Österreich mehr. Untergebracht ist das alles in vier historischen Bauten aus dem 19. Jahrhundert, die unter Denkmalschutz stehen. Die ursprüngliche Wandverkleidung und die Deckenfresken blieben deshalb erhalten.   In der Küche des Restaurants Dstrikt werkt Starkoch Wini Brugger, dessen Indochine21 praktischerweise gleich gegenüber liegt. Auch hotelfremden Gästen stehen Restaurant und dazugehörige D-bar mit separatem Eingang offen. Eine Extraeinladung braucht man allerdings für den Chef's Table, der mit seinen acht Plätzen die Hotelküche durcheinanderwirbeln wird. Wirbel gibt es auch um die Rooftop-Bar Atmosphere: Der Ausblick über Wien ist - aufgrund potentieller Ruhestörungsklagen - ausschließlich bis 21.30 erlaubt  

SEE in Wien: Ringstraße
Wenn die Zeit knapp wird und noch Fitnessbedarf besteht, empfehlen wir, den Morgensport mit einer Sightseeingtour zu verbinden: Laufen Sie doch einmal rund um den Ring und bewundern Sie die prunkvollen Gebäude.   Kurz nach dem Start kommen Sie am Parlament vorbei: Pallas Athene vor dem Eingang dreht dem Parlament den Rücken zu - vielleicht keine weise Entscheidung. Weiter geht's zum Rathausplatz, mit Rathaus und Burgtheater. Dann zur Universität am Schottentor, vorbei an der Börse, der Urania und dem Museum für angewandte Kunst. Über den noblen Kärnterring geht es bis zur Oper. Wer noch mehr Auslauf braucht, der kann zwischendurch in einen Park abbiegen. Der Volksgarten, der Stadtpark oder der Burggarten bieten sich an. Tipp: Die Runde funktioniert mit Umsteigen auch per Straßenbahn oder mit einem geborgten City-Bike.

Flughafen Genf

Flughafen Genf Geneva International Airport
CH - 1218 Grand-Saconnex - Route de l'Aeroport 21
Tel: +41 22 717 71 11
Anfahrtsplan
Homepage: http://www.gva.ch/