Flug Innsbruck

Innsbruck

In der charmanten Stadt Innsbruck treffen Geschichte und Kultur auf Natur und Sport. Obwohl alle Sehenswürdigkeiten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können, bietet sich ein Spaziergang durch die bezaubernde Altstadt an. Ein beliebtes Ziel für Touristen ist das Goldenen Dachl, das Wahrzeichen der Stadt. Das spätgotische Gebäude verdankt seinen Namen seinem Dach, das mit vergoldeten Kupferschindeln gedeckt ist. Im Inneren des Bauwerks ist das Museum Maximilianeum untergebracht, das sich mit dem Leben von Kaiser Maximilian I. befasst. In der Hofkirche befindet sich das Grabdenkmal von Maximilian I., das aus 40 überlebensgrossen Bronzefiguren besteht, die wichtige Persönlichkeiten aus seiner Familie, Adelshäusern und dem Christentum darstellen. Einen Besuch wert ist zudem das Renaissanceschloss Ambras, das Sie in wenigen Minuten mit der Strassenbahn erreichen. Dort sind das historische Kuriositätenkabinett aus dem 16. Jahrhundert, die Habsburger Porträtgalerie und die Rüstkammern untergebracht. Umgeben von den Alpen kommen in Innsbruck auch Naturfreunde voll auf Ihre Kosten. Im Sommer laden die Berge zum Wandern ein, im Winter öffnen zahlreiche Wintersportgebiete. Die Bergiselschanze gilt mittlerweile als neues Wahrzeichen der Stadt und ist einer von vier Austragungsorten der berühmten Vierschanzentournee. Die Plattform des Sprungturms, die mit dem Lift zu erreichen ist, bietet Besuchern eine wunderschöne Aussicht. Buchen auch Sie einen preiswerten Flug nach Innsbruck, INN, um die reizende Alpenstadt zu entdecken!

Westeuropa hat viel zu bieten - lernen Sie es mit Austrian Airlines kennen

Westeuropa hat ist nicht nur für Geschäftsreisen interessant, auch Städtetrips oder ganze Urlaube in diesen Regionen freuen sich steigender Beliebtheit. Lernen Sie gemeinsam mit Austrian Airlines Ziele wie Belgrad, London oder Brüssel kennen.

Partnerangebote

Mietwagen Innsbruck bei Sixt findenMietwagen buchen
Wer im Urlaub mit einem Mietwagen unterwegs ist, hat die Möglichkeit sehr viel mehr von seinem Urlaubsort zu sehen, als wenn man auf öffentliche Verkehrsmittel bzw. ein Fahrrad angewiesen ist. Mit den günstigen Austrian Airlines Tarifen bei unserem Partner Sixt sparen Sie bares Geld und können Sie Innsbruck ausgiebig erkunden. > zu den Angeboten

Hotels günstig in Innsbruck bei HRS buchenHotelangebote
Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Hotel in Innsbruck? Dann besuchen Sie unseren Partner HRS und profitieren Sie von der HRS Preisgarantie mit dem Geld-zurück-Versprechen. > Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Innsbruck - ERVReiseversicherung Innsbruck
Um die schönste Zeit des Jahres unbeschadet zu bestehen, eignet sich eine Reiseversicherung. Ganz gleich ob Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung oder individuelle Pakete - Die ERV ist Ihr Partner in Sachen Versicherungen. > Weitere Infos zur ERV-Reiseversicherung

Weitere Informationen Flug Innsbruck

red|guide: Innsbruck

ÜBERNACHTEN in Innsbruck:

Schwarzer Adler

Was ist Romantik? Für viele ist es ein Strandspaziergang. Für einige ist es Romeo und Julia. Für die Japaner sind es Sissi und Franzl. Aber bei den Paaren des Romantikhotels Schwarzer Adler bringt Swarovski die Lenden zum Glühen: Hier strahlt nicht nur die Braut, sondern auch das Badezimmer. Eine Kristallwelt für sich: In den schwarzen Fliesen funkeln die Edelsteine, neben dem Waschbecken glitzern die Kristalle und im Boden leuchtet der Doppeladler - was Sie in den Swarovski Kristallwelten nicht gesehen haben, erfüllt Ihnen dieser Kristalltraum. Zusätzlich gibt's noch eine Whirlpoolgrotte und eine Massagedusche: Der Bräutigam muss warten.   Wer sich nicht für Swarosvski erwärmen kann, kommt vielleicht bei Versace in Stimmung: Die Versace-Deluxe-Suite lockt die Gäste mit schwarzem Lack und Gold, dazu passt das Badezimmer aus rotem Lavagestein. Und in der Kaiserin Maria Theresia Suite haben Sie dann alles zusammen: Sissi plus Versace plus Swarovski: Wer bei soviel Romantik noch ein Auge zukriegt, hat den Film nicht verstanden. Doppelzimmer ab 150,- Euro pro Nacht.

Grand Hotel

Das Grand Hotel Europa gibt sich ganz international und verbindet die Tiroler Stuben mit italienischem Design. Schlafen in der Holzschatulle: In der Europa Suite wurde mit viel Liebe zum Ursprünglichen ein gemütliches Ambiente geschaffen und dabei ganz auf den Baustoff Holz gesetzt. Jahrhundertealte Schnitzereien und eine Eckbank mit Kamin erinnern zwar an urige Osttiroler Bauernstuben, aber schwer auf dem Feld schuften muss hier keiner: Das Zimmerservice und der Schuhputzer nehmen Ihnen die harte Arbeit ab. Im Gegensatz zum authentischen Tirol-Design der Suiten sind die anderen Zimmer im Stil der italienischen Moderne gehalten: Architekt Botti hat sich ausgetobt und beeindruckt sein Publikum mit warmen Farben, edlem Holz und Marmor.   Wer in's Restaurant einkehrt, weiß wieder, wo er ist: Die klingenden Namen Andreas-Hofer-Stube und Max Weiler Stube weisen dezent auf den Tiroler Stil hin, der hier alles beherrscht. Holz, Holz, Holz, soweit das Auge reicht und dazu ausgezeichnete Haubenküche und die edelsten Tropfen aus Österreich und der ganzen Welt. Und genau das macht das Europa-Hotel aus: Das Motto lautet zwar internationaler Luxus, aber wer ein wenig an der Oberfläche kratzt, stößt schnell auf Tradition und eine gehörige Portion Nostalgie. Doppelzimmer ab 149,- Euro pro Nacht.

Hotel Sailer

Auch das Hotel Sailer ist eines von diesen typischen Hotels: Es verbindet gekonnt Tradition mit Gemütlichkeit und begeistert seine Gäste mit der extra Portion Tiroler Stil. Wer noch keinen Tiroler Hut gekauft hat, legt sich spätestens jetzt einen zu: Einfach, um die Stimmung besser genießen zu können. Oder eine Pfeife, die passt auch wie die Faust auf's Auge zum Bauernstüberl. Holzstühle, Holzvertäfelung und bestickte Polster sind die perfekten Zutaten für einen zünftigen Schmaus im Restaurant des Hotels.   Passend dazu gibt's die besten Weine aus Österreich, aber auch nach Italien ist es nicht weit und so hat das Hotel sein Sortiment um ein paar Tropfen erweitert. Und weil's dann auch schon egal war, finden Sie in der Weinkarte auch Weine aus Chile, Kalifornien und Australien. Die Zimmer sind dann wieder strikt traditionell gehalten, aber wenn Sie mal komplett abschalten wollen, sollte Sie einen Abstecher in den Wellnessbereich machen: Mit Sauna, Dampfbad und Blick auf die Berge kommen Sie garantiert zur Ruhe! Doppelzimmer ab 110,- Euro pro Person.

ESSEN & TRINKEN in Innsbruck:

Sitzwohl

Das Sitzwohl heißt nicht etwa so, weil man drin so wohl sitzt, sondern weil eine der Chefinnen Irmgard Sitzwohl heißt. Trotzdem fühlen sich Gäste alles andere als unwohl in dem edlen Restaurant: Olive-Töne, dunkles Holz und hohe Fenster bilden den richtigen Rahmen für die gehobene Küche. Die ist mediterran mit österreichischem Einschlag und kredenzt Mozzarella und Rucola genau so überzeugend wie Backhendl und Rindsuppe; eine ständig wechselnde Karte garantiert die Frische der Produkte.   Für die eilige Business-Klientel gibt's eine Tagesbar, die zu Mittag schnell, schnell abwechslungsreiche Gerichte serviert und nach der Arbeit einen ganz entspannten Cocktail. Und wer's gar nicht erwarten kann, ist in der Geislerei gut aufgehoben: Da können sich die Gäste die Schmankerln aus der Küche gleich mitnehmen und die Feinkost im Büro genießen. Apropos Geislerei: Die ist nach der zweiten Chefin benannt, Elisabeth Geisler. Geißeln muss sich aber in dem eleganten Haubenrestaurant keiner: Die Gerichte sind so liebevoll zubereitet, dass die oft gestressten Gäste völlig tiefenentspannt zurück zur Arbeit geht.

Schwarzer Adler

Einst schwebte die Seegrubengondel auf 2264 Meter und brachte die Skifahrer zu den verschneiten Hängen der Tiroler Bergwelt. Heute steht sie auf einer Terrasse. Wie ist das passiert? Ganz einfach: Die ausrangierte Gondel wurde vom Edelrestaurant Schwarzer Adler gekauft und in ein Separee a la Tirol umgewandelt. Jetzt gondeln die Gäste auf die Dachterrasse des Lokals, um im gediegenen Rahmen ein Gipfeltreffen abzuhalten, das so kreativ wie gemütlich ist, aber auch einiges kostet: Die Miete für den Adlerhorst beträgt 50.- Euro pro Halbtag, entfällt aber, wenn Sie so einiges konsumieren.   Das ist sowieso nicht schwer bei dem Menü: Die frischen Produkte vom Bauern um's Eck und die Tiroler Spezialitäten verleiten zum Schlemmen. Wem es aber zu zugig ist in der Gondel, der kann immer noch auf die Stuben ausweichen: In der Arquinstube stammt das Holz an der Decke von einer Hütte im Navistal und die Bilder an den Wänden von einheimischen Künstlern. In der Adler Stube sitzen Sie zwischen der Originalvertäfelung, in der Jägerstube sitzen Sie auf modernem Leder, und in der Pfiff-Bar mitten in der Geschichte des Hauses: Einst tranken hier die einfachen Soldaten von der Kaserne ihr Pfiff, heute sind die Gäste der ersten Vodka-Bar Innsbrucks auf härtere Sachen umgestiegen.

Teppan Wok

Sich immer bedienen lassen ist fad. Und die ewigen Kasnocken auch. Wer zu den Kontrollfreaks unter den Gourmets zählt, der sollte mal ins Teppan Wok schauen: Da wissen Sie, was auf Ihrem Teller landet, weil Sie es selbst raufschaufeln. Und wer sich am weitläufigen Buffet entschieden hat, ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder alles zusammen, der kann dem Koch dabei zusehen, wie er alles im Wok zubereitet und mit ein paar Saucen verfeinert. Am Teppanyakigrill kommen Sie also schnell zu dem, was Sie wollen und müssen sich nicht über den langsamen Service beschweren.   Die Frage ist nur, ob dann auch alles zusammenpasst, was Sie sich vom Koch gewünscht haben. Wer seine Entscheidungen von Haus aus anzweifelt, sollte sich beim chinesischen Buffet Altbewährtes aus der Fritteuse holen oder gleich bei der Sushi-Ecke abbiegen. Und dann erstmal hinsetzen: Das Teppan Wok bietet zum Buffet auch noch ein großartiges Ambiente, eine gute Mischung aus puritanischem Japaner und überladenem Chinesen, die auf modernen Komfort statt auf alten Kitsch setzt.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Innsbruck:

City Tower

Wer in Innsbruck aufi will, muss nicht immer auf den Berg: Der Stadtturm reicht auch. Die Geschichte ist so lang wie die Stufen hinauf zahlreich sind: Seit 1442 wird der Turm als Wachturm, Feuerturm, Uhrenturm und Gefängnis genutzt. Heute kommen die Besucher freiwillig: 100.000 Leute steigen pro Jahr auf den Turm, um die perfekte Aussicht auf Innsbruck zu genießen. Selbst im Hochsommer ist es immer noch besser, die 148 Stufen hinaufzuschnaufen, als unten in der Hitze herumzustehen - im 57 Meter hohen Turm ist es angenehm kühl.   Und oben angekommen können Sie ganz wie früher Ausschau halten nach Feinden, Bränden oder zwielichtigem Treiben, das Ihnen vermutlich erspart bleibt. Was Sie sicher sehen werden, ist der Zwiebelturm, die riesigen Turmuhren, die Altstadt und dahinter, na klar, die Berge. Kleiner Tipp: Schwindelfreiheit einpacken!

Schloss Ambras

Im Schloss Ambras hängt alles, was man im Museum erwartet: Porträts, Rüstungen, gotische Skulpturen? und ein Hai. Erzherzog Ferdinand ist es zu verdanken, dass die Sammlung auf dem Renaissanceschloss nicht nur weitläufig, sondern auch skurril ist: Neben Harnischen, lebensgroßen Kunstwerken von Tizian und einem Kapellenschatz gibt's auch noch die Wunderkammer des Herzogs. Darin hat Ferdinand das Wissen seiner Zeit gesammelt, also allerlei Kleinode wie Münzkästchen, Tafelaufsätze, Schreibzeug und einen Hai, der von der Decke hängt.   Wer sich jetzt wundert, hat noch nicht alles gesehen: Neben dem Hai hängt das Porträt eines Haarmenschen. Und den hat es wirklich gegeben: Der zottige Zeitgenosse war im 16. Jahrhundert ein beliebtes Forschungsobjekt für Ärzte. Wer bei seinem Anblick ein Kreuz schlägt, sollte das in der St. Nikolauskapelle tun: Im Museum für Ablassbriefe und Augsburger Kirchensilber können Sie immer noch eine Taufe feiern, eine Messe hören oder für den Haarmenschen eine Kerze anzünden.

Film Festival

Film ab: Das internationale Filmfestival in Innsbruck bannt die kleinen, feinen Filme auf Zelluloid und begeistert das Publikum alle Jahre wieder mit Independent-Streifen. Österreichs Filmindustrie hat in den letzten Jahren wieder frischen Wind in den Segeln: Mit Haneke begann der Aufschwung, Christoph Waltz erreichte den Höhepunkt und eine Flaute ist noch lang nicht in Sicht. Kein Wunder, dass die Filmfestivals in Österreich wieder boomen: Endlich muss das Alpenland nicht mehr seinem Superstar Billy Wilder nachtrauern, sondern kann mit Stefan Ruzowitzky einen neuen Oscar-Preisträger feiern.   In Innsbruck konzentriert sich die Jury jedoch auf internationale Filme und holt Geschichten aus der ganzen Welt in die Stadt am Inn: Teilnehmen dürfen nur Filme aus bzw. über Lateinamerika, Afrika und Asien. Dieses Jahr standen Filme aus Nordkorea, Brasilien, sogar aus Tadschikistan auf dem Programm; Shorts, Specials und Podiumsdiskussionen runden das Festival ab.

SHOPPING in Innsbruck:

Gleis 4

Das Gleis 4 ist der Laden für alle Leute, die ihre Hosen gern weit tragen. Und tief. Der Streetwear-Schlabberlook kommt einfach nicht aus der Mode, immer neue Brands setzen auf die Bequemlichkeit und verkaufen in rauen Mengen Trainingshosen, mit denen keiner trainiert, sondern einfach nur cool abhängt. Einer von diesen neuen Brands ist Gleis 4: Mit lässigen Shirts, weiten Jacken und Kapuzen, so weit das Auge reicht, ist der Trendsetter definitiv der Oberchecker der Szene, aber auch für hippe Mädls gibt's ein paar Shirts, die sich sehen lassen können.   Der erste Shop hat übrigens in Bregenz aufgemacht, aber der Ableger in Innsbruck ist auch nicht ohne: Mit seinen Tunnelwänden, der größten New Era 59fifty Wand Österreichs und importierter Ware aus den USA vermittelt der Shop die richtige Portion jenes Lifestyle, den das junge Publikum so fett findet.

The Golden Path

In der Altstadt dreht sich alles um die Farbe Gold. Nicht voreilig die Ersparnisse plündern! Die "Schindeln vom Goldenen Dachl" oder "Goldschindeln" sind nicht wortwörtlich zu verstehen, dahinter verbergen sich süße Naschereien der Konditorei Mundig (Kiebachgasse 16) und der Konditorei Zimt & Zucker (Herzog-Friedrich-Gasse 9). Wer jetzt enttäuscht ist, dem sei Vinothek's Culinarium (Pfarrgasse 1) empfohlen, dort erhalten Sie nicht nur Wein, Edelbrände oder Marmeladen, sondern auch den Sekt "Goldenes Dachl", der Blattgold enthält.   Sind Sie schon berauscht? Dann verabschieden wir uns vom Goldrausch und gehen dorthin, wo nicht alles Gold ist, was glänzt: In der Speckschwemme (Stiftgasse 4) glänzt das Fett vom Tiroler Speck, der den Besuchern mit seinem würzigen Geruch den Mund wässrig macht. Und wenn wir schon mal da sind, gibt's zum Abschluss noch einen Lebkuchen: Im Tiroler Wachszieher und Lebzelter (Pfarrgasse 3) hat gleichnamiges Tradition, hier werden sowohl Lebkuchen als auch Kerzen verkauft.

Heimatwerk

Wer schon mal ein Dirndl getragen hat, der weiß: Da schlüpft man nicht einfach so rein. Zuerst kommt was drunter, dann was drüber, dann noch hinten festmachen, dann vorne knöpfen und ganz am Ende noch was umbinden - die Menschen damals haben scheinbar viel Zeit gehabt. Außerdem muss der Ausschnitt passen, sonst können Sie's vergessen. Wer es trotzdem wagen will, der sollte zum Tiroler Heimatwerk gehen, wo die Auswahl so groß, die Schnittformen so vielfältig sind, dass Sie garantiert was finden.   Das Heimatwerk ist der Tradition treu geblieben, aber ohne die Moderne zu ignorieren: Die Designertrachten sind mittlerweile bei den Szeneleuten aus Politik, Sport und Medien außerordentlich beliebt. Zu Recht: Die Anzüge und Lederhosen sehen im Alltag vielleicht seltsam aus, aber die Strickmützen und Jacken können Sie auf jeder Indie-Party anziehen, ohne groß aufzufallen. Und die handgemachten Gläser, Teekräuter oder Holzschüsseln gewinnen sowieso den Hauptpreis in der Kategorie 'Schöner Wohnen'.

Flugplan - AUSZUG

Flüge ab Innsbruck Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
INN - GRZ OS 1464 07:25 - 08:00 00:35 F70
INN - KBP OS 669 05:35 - 08:00 02:25 319
INN - DME OS 671 12:15 - 15:40 03:25 319
INN - VIE OS 902 17:55 - 18:55 01:00 319
INN - VIE OS 902 18:00 - 18:55 00:55 319
INN - VIE OS 904 10:15 - 11:20 01:05 DH4
INN - VIE OS 906 14:25 - 15:30 01:05 DH4
INN - VIE OS 912 17:25 - 18:35 01:10 100
INN - VIE OS 914 05:40 - 06:40 01:00 100
INN - VIE OS 916 07:15 - 08:20 01:05 100
INN - DME OS 1005 18:20 - 21:45 03:25 321
INN - DME OS 1005 05:40 - 09:05 03:25 321
INN - DME OS 1005 13:55 - 17:20 03:25 321
INN - VIE OS 1402 07:00 - 08:05 01:05 319
INN - VIE OS 1402 07:10 - 08:15 01:05 321
INN - VIE OS 1404 14:15 - 15:15 01:00 321
INN - VIE OS 1404 07:35 - 08:40 01:05 321
INN - VIE OS 1422 08:55 - 10:00 01:05 320
INN - VIE OS 1422 07:10 - 08:15 01:05 320
INN - VIE OS 1424 07:00 - 08:00 01:00 321
INN - CPH OS 1435 14:10 - 16:05 01:55 321
INN - VIE OS 1436 07:05 - 08:00 00:55 320
INN - VIE OS 1462 07:10 - 07:55 00:45 319
INN - VIE OS 1464 07:25 - 08:00 00:35 F70
INN - VIE OS 1466 07:20 - 08:30 01:10 100
INN - VIE OS 1466 19:25 - 20:25 01:00 100
INN - KLU OS 2305 14:35 - 15:15 00:40 320
INN - BRS OS 2573 06:45 - 08:45 02:00 320
INN - BHX OS 2575 14:15 - 16:30 02:15 320
INN - BHX OS 2575 07:00 - 09:15 02:15 320
INN - MAN OS 2577 07:05 - 09:35 02:30 321
INN - EDI OS 2583 13:25 - 16:05 02:40 319
INN - STN OS 2585 06:35 - 08:30 01:55 100
INN - LBA OS 2587 06:50 - 08:55 02:05 319
INN - SOU OS 2589 12:40 - 14:45 02:05 100
INN - SOU OS 2589 06:15 - 08:20 02:05 100
INN - GVA OS 2651 07:30 - 08:40 01:10 DH4
INN - RIX OS 2677 12:30 - 14:55 02:25 100
INN - ARN OS 9621 14:05 - 16:25 02:20 320
INN - GOT OS 9621 14:05 - 16:10 02:05 320
INN - BLL OS 9623 13:40 - 15:30 01:50 320
INN - CPH OS 9625 14:10 - 16:05 01:55 321
INN - CPH OS 9627 14:40 - 16:35 01:55 100
INN - GOT OS 9627 14:40 - 16:45 02:05 100
INN - ARN OS 9627 14:40 - 17:00 02:20 100
INN - OSL OS 9629 10:50 - 13:25 02:35 100
Flüge nach Innsbruck Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
GRZ - INN OS 1463 21:00 - 21:50 00:50 F70
KBP - INN OS 670 08:50 - 11:25 02:35 319
DME - INN OS 672 16:30 - 19:55 03:25 319
VIE - INN OS 901 16:15 - 17:15 01:00 319
VIE - INN OS 903 08:45 - 09:45 01:00 DH4
VIE - INN OS 905 11:45 - 12:45 01:00 DH4
VIE - INN OS 911 08:55 - 10:05 01:10 100
VIE - INN OS 913 19:35 - 20:35 01:00 100
VIE - INN OS 915 05:35 - 06:35 01:00 100
DME - INN OS 1006 03:00 - 06:25 03:25 321
DME - INN OS 1006 10:00 - 13:25 03:25 321
DME - INN OS 1006 18:10 - 21:35 03:25 321
VIE - INN OS 1401 20:40 - 21:40 01:00 319
VIE - INN OS 1401 12:05 - 13:05 01:00 321
VIE - INN OS 1403 16:30 - 17:30 01:00 321
VIE - INN OS 1403 16:40 - 17:40 01:00 321
VIE - INN OS 1432 21:00 - 21:50 00:50 321
VIE - INN OS 1432 19:10 - 20:10 01:00 321
VIE - INN OS 1433 19:10 - 20:15 01:05 321
VIE - INN OS 1433 20:50 - 21:55 01:05 320
VIE - INN OS 1447 19:30 - 20:15 00:45 320
VIE - INN OS 1461 20:40 - 21:35 00:55 100
VIE - INN OS 1463 21:00 - 21:50 00:50 F70
VIE - INN OS 1465 20:45 - 21:45 01:00 319
HRG - INN OS 2306 09:15 - 13:50 04:35 320
BRS - INN OS 2574 10:55 - 13:05 02:10 320
BHX - INN OS 2576 17:45 - 19:50 02:05 320
BHX - INN OS 2576 10:30 - 12:35 02:05 320
MAN - INN OS 2578 11:05 - 13:30 02:25 321
EDI - INN OS 2584 17:00 - 19:30 02:30 319
STN - INN OS 2586 09:40 - 11:30 01:50 100
LBA - INN OS 2588 10:25 - 12:30 02:05 319
SOU - INN OS 2590 16:35 - 18:40 02:05 100
SOU - INN OS 2590 10:10 - 12:15 02:05 100
BLL - INN OS 2624 06:00 - 07:50 01:50 320
GVA - INN OS 2652 17:00 - 18:15 01:15 DH4
RIX - INN OS 2678 15:55 - 18:20 02:25 100
ARN - INN OS 9622 09:05 - 11:35 02:30 320
ARN - INN OS 9622 17:10 - 19:40 02:30 320
GOT - INN OS 9622 19:00 - 21:00 02:00 320
ARN - INN OS 9622 18:45 - 21:15 02:30 320
BLL - INN OS 9624 17:05 - 18:55 01:50 320
GOT - INN OS 9624 17:55 - 19:55 02:00 320
CPH - INN OS 9626 17:00 - 19:00 02:00 321
CPH - INN OS 9628 17:35 - 19:35 02:00 100
GOT - INN OS 9628 18:55 - 20:55 02:00 100
GOT - INN OS 9628 17:35 - 19:35 02:00 100
ARN - INN OS 9628 19:20 - 21:50 02:30 100
BLL - INN OS 9628 19:50 - 21:40 01:50 100
OSL - INN OS 9630 14:10 - 16:35 02:25 100

Besichtigen Sie auf jeden Fall die Annasäule auf der Maria-Theresien-Straße und den Dom zu St. Jakob mit seiner prachtvollen Kanzel und herrlichem Deckengewölbe. Auch das Wahrzeichen der Stadt, Goldenes Dachl genannt, ist ein Besucher-Muss. Es ist ein mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln bedeckter Prunkerker - in seiner Art einzigartig in Europa.