Flug Kopenhagen

Kopenhagen

Kopenhagen ist die aufregende Hauptstadt Dänemarks. Amüsieren Sie sich im beliebten Vergnügungspark Tivoli, bestaunen Sie das Wahrzeichen Kopenhagens, die Meerjungfrau, oder sehen Sie sich die Wachablösung vor dem Schloss der Königin an. Eine ebenfalls herausragende Sehenswürdigkeit Kopenhagens ist der Nyhavn. Diese Straße mit den schmucken Giebelhäusern entlang des gleichnamigen Hafenarms ist Zentrum der Gastronomie in Kopenhagen.

Westeuropa hat viel zu bieten - lernen Sie es mit Austrian Airlines kennen

Westeuropa hat ist nicht nur für Geschäftsreisen interessant, auch Städtetrips oder ganze Urlaube in diesen Regionen freuen sich steigender Beliebtheit. Lernen Sie gemeinsam mit Austrian Airlines Ziele wie Belgrad, London oder Brüssel kennen.

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 301 VIE CPH 07:15 09:00
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:45 01.07.2015 - 24.10.2015
OS 303 VIE CPH 15:15 16:55
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:40 01.07.2015 - 24.10.2015
OS 305 VIE CPH 17:35 19:20
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • -
  •  
01:45 01.07.2015 - 23.10.2015
OS 307 VIE CPH 20:20 22:05
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
01:45 01.07.2015 - 24.10.2015

Weitere Informationen Flug Kopenhagen

Kopenhagen

SHOPPING in Kopenhagen:

Genbrug

Wenn Sie zu denen gehören, die eigentlich gerne Vintage-Mode einkaufen, aber den Gammel-Geruch, der dazugehörigen Läden nicht ausstehen können, dann sind Sie hier richtig. Irgendwie schaffen es die Dänen, selbst im Wühlkistenprinzip Ordnung zu halten und so macht das Stöbern im sauberen Genbrug richtig Spaß. Jeans und Lederjacken, Ballkleider und Militäruniformen, dazu alles, was irgendwo zwischen damals und jetzt Pause gemacht hat. Das Tolle daran: Anders als in der Innenstadt, sind die Stücke, die man hier findet auch bezahlbar.

W.Ø. Larsen

Seit 1864 werden in diesem duftenden Laden Zigaretten, Zigarren, Schnupftabak und Pfeifen verkauft. Ein Päckchen Camel, bitte? Halt, nicht so schnell. Hier müssen Sie keine Fabriksware rauchen, sondern können eine der über 100 Tabak-Eigenmischungen versuchen. Königin Margarete II. findet's toll: Sie holt sich Ihre Karelia Slim, die sie gerne morgens im Pyjama am Schlossbalkon raucht, persönlich im Traditionsbetrieb ab. Wer mehr wissen will oder lieber nicht selbst raucht, der kann sich das Tabakmuseum im Keller ansehen.

Pure Shop

Keine synthetischen Stoffe. Nicht für Farbe, nicht für Geruch und nicht für Haltbarkeit. Dennoch duftet es im Pure Shop aus allen Ecken und Regalen, denn Sie befinden sich in der größten Bio-Parfumerie der Stadt. Hier geht Schönheit bei keinem einzigen Produkt zu Lasten der Umwelt oder der Tiere. Besonders interessant ist auch die obere Etage: Da gibt's eine riesige Auswahl an organischen Make-up Produkten. Neben anderen im Regal: Schönmacher von The Organic Pharmacy, Suki Hautpflege, Logona, Dr. Hauschka, Weleda, Jane Iredale und Organic Glam.

ESSEN & TRINKEN in Kopenhagen:

Al Mercante

Die italienische Küche bietet mehr als nur Pizza und Pasta. Wer das nicht weiß, der kann sich im Al Mercante davon überzeugen. Hier kocht man venezianisch und zwar auf höchstem Niveau. Das beliebte Lokal ist zugleich Restaurant, Lounge und Bar und ist im gar nicht billigen Kopenhagen ein Garant für ein zufriedenstellendes Preis-Leistungsverhältnis. Die Kopenhagener wissen das und kommen gerne und zahlreich um zu schlemmen, wie bei der Italienischen Mamma. Vergessen Sie bloß nicht, nach dem Essen einen Schnaps zu trinken: Sie können aus 30 verschiedenen Sorten Grappa wählen.

Husmanns Vinstue

Hinter dem für Nicht-Dänen recht aufwändigen Namen verbirgt sich ein angenehm unaufgeregter Weinkeller und zwar schon seit 1888. Was sich nicht geändert hat? Wer hier reinkommt, der genießt traditionelle dänische Kost wie gebratenen Hering mit rohem Eigelb, Räucheraal und Rinderbrust. Und danach? Pfannkuchen natürlich. Lassen Sie sich vom rustikalen Ambiente nicht irritieren: Husmanns Vinstue ist zugegeben eines der wenigen Lokale in Kopenhagen, das nicht ganz in die Design-Schublade passen möchte. Dafür isst man authentisch und lecker.

Cap Horn

Die Zeit der Spelunken ist am Nyhavn schon lange vorbei. Heute trifft sich hier alt und jung, einheimisch und touristisch, hipp und gemütlich. Kurzum: Halb Kopenhagen schaut nach Arbeitsschluss am Nyhavn vorbei. Trotz der hohen Dichte an Einheimischen muss man in dieser Gegend aufpassen, dass man in keine Touristenfalle tappt und zu viele Kronen für zu geringe Qualität los wird. Das Cap Horn ist garantiert kein Touristennepp. Wer hier strandet bekommt lokale Küche aus ökologisch angebauten Zutaten. Probieren Sie unbedingt einen frisch gefangenen Fisch.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Kopenhagen:

The city canals

Dieses Doppelpack beinhaltet: Eine tolle Perspektive auf die Stadt und eine ganze Menge Spaß, egal, ob Erwachsene oder Kinder am Ruder sind. Was sie tun müssen? Schnappen Sie sich ein Kajak und legen Sie los. Paddeln Sie durch die Kanäle der Stadt, auf's offene Meer oder durch das spannende Hafengebiet. Natürlich werden Sie von einem Guide begleitet, beschützt und mit Infos versorgt.

Tivoli

Wer in Kopenhagen ist, der muss ins Tivoli. Das mag abgeschmackt klingen, ist aber so. Tatsächlich tummeln sich nicht nur Touristen im bunten Herzen Kopenhagens, sondern auch die Einheimischen. Vorausgesetzt sie haben Lust auf Rummelplatzromantik, Snackbuden und Hightech-Mutproben. Außerdem gibt es im Tivoli zahlreichen tolle Restaurants und Kulturveranstaltungen. Mittwochs und Samstag vermischen sich die Farben des Feuerwerks mit den zahllosen, bunten Glühbirnen.

Superkilen

Es ist nicht Disneyland Paris oder Phantasialand bei Köln - es ist überhaupt kein Entertainmentpark. Und dennoch regt Superkilen, der Superkeil in Kopenhagen, die Lach- und Hirnmuskeln an. Das begehbare Kunstprojekt der Kopenhagener Architekten BIG, der deutschen Landschaftsarchitekten Topotek 1, der dänischen Künstlergruppe Superflex und des Kommunikationsbüros Help hat einen schwarzen Marktplatz, einen grünen Park und einen riesigen Spielplatz in Rosarot - gespickt mit Stadtmöbeln aus über 50 Ländern: brasilianische Telefonzellen, armenische Picknicktische, Neonreklame aus den USA oder japanische Kirschbäume.   Das multikulturelle Design kommt nicht von ungefähr - über 70 Prozent der Bevölkerung Nørrebros stammen aus dem Ausland. Gemeinsam mit den Anrainern entwickelten die Gestalter das Designkonzept, das Ergebnis ist ein begehbares Kunstwerk, an dem seit 2010 gebaut wird. Der rosarote Platz ist bereits fertig.

ÜBERNACHTEN in Kopenhagen:

Bella Sky Comwell

Zwei Türme, schiefer als in Pisa und 76 Meter hoch, verbunden durch eine Brücke, stehen im boomenden Kopenhagener Viertel Orestaden, zwischen Flughafen und Stadtzentrum. Entworfen von den dänischen Architekten 3xn und angebunden an das Bella Center, das größte Konferenz- und Ausstellungszentrum Skandinaviens, handelt es sich um das größte Designhotel Dänemarks.   23 Stockwerke zählt das Bella Sky Comwell, 812 Zimmer und eine eigene Etage für Frauen. Letztere rosagetunkt, wohlgemerkt. Das Interieur schmücken Stücke von e15, Hay, Arne Jacobsen, Bang & Olufsen. Das Exterieur ist aus Glas und Stahl - und die Spitze: der Skyfloor mit Weitblick über die Ebenen Dänemarks und eine Sky Bar.   Mit einem Neigungswinkel von 15 Grad liegt das Bella Sky Comwell fast über elf Grad schiefer als der Turm von Pisa. Die Gäste merken davon nichts - sie profitieren von viel Platz, der guten Lage und dem Design. 

Hotel du Nord

Das in klassischem Stil eingerichtete Hotel wurde vor gar nicht langer Zeit restauriert. Dennoch wirkt es immer noch ein wenig altmodisch. Das ist aber in dem Fall nix Schlechtes und vielleicht damit zu erklären, dass das Hotel immerhin schon seit 1882 besteht. Der Flair des 19. Jahrhunderts ist noch nicht ganz verflogen und statt Design gibt's klassische Eleganz. Nicht jedermenschs Sache, aber trotzdem ein Haus zum Wohlfühlen.Eine Nacht im Doppelzimmer gibt's ab ca. 141,- Euro.

Radisson Blu Roya

Nein, das ist nicht das Raumschiff Enterprise, auch wenn die Einrichtung des von Arne Jacobson entworfenen Gebäudes ein wenig daran erinnert. Die Handschrift des berühmten Architekten zieht sich durch die 260 Zimmer, bis in das 20. Stockwerk. Dort befindet sich das nicht nur sprichwörtliche Highlight des Sas Royal: Das Restaurant Alberto K mit seinem phänomenalen Ausblick. Wie nobel Sie hier wirklich wohnen? Die Königin von Dänemark geht des öfteren im Radisson ein und aus. Um im Alberto K zu speisen, wo man ihr allabendlich einen Tisch freihält.Eine Nacht im Doppelzimmer kostet ca. 200,- Euro.

weitere Angebote

Partnerangebote

Mietwagen Kopenhagen bei Sixt findenMietwagen buchen
Wer im Urlaub mit einem Mietwagen unterwegs ist, hat die Möglichkeit sehr viel mehr von seinem Urlaubsort zu sehen, als wenn man auf öffentliche Verkehrsmittel bzw. ein Fahrrad angewiesen ist. Mit den günstigen Austrian Airlines Tarifen bei unserem Partner Sixt sparen Sie bares Geld und können Sie Kopenhagen ausgiebig erkunden. > zu den Angeboten

Hotels günstig in Kopenhagen bei HRS buchenHotelangebote
Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Hotel in Kopenhagen? Dann besuchen Sie unseren Partner HRS und profitieren Sie von der HRS Preisgarantie mit dem Geld-zurück-Versprechen. > Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Kopenhagen - ERVReiseversicherung Kopenhagen
Um die schönste Zeit des Jahres unbeschadet zu bestehen, eignet sich eine Reiseversicherung. Ganz gleich ob Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung oder individuelle Pakete - Die ERV ist Ihr Partner in Sachen Versicherungen. > Weitere Infos zur ERV-Reiseversicherung