Flug Stockholm

Stockholm

Stockholm liegt am Ausfluss des Sees Mälaren und besteht aus 14 Inseln, die durch über 50 Brücken miteinander verbunden sind. Spazieren Sie in der Altstadt Gamla Stan auf der Insel Stadsholmen durch die kleinen Gässchen aus dem Mittelalter. Hier befindet sich auch die St. Nikolai Kirche, die evangelisch-lutherische Domkirche, in der früher die schwedischen Könige gekrönt wurden und der amtierende König Carl Gustav sowie seine Tochter, Kronprinzessin Victoria, heirateten. In unmittelbarer Nähe der Kirche liegt das Stockholmer Schloss. Obwohl sich noch die Büros des Königs und der royalen Familie hier befinden, wird es nicht mehr bewohnt. Besonders beliebt bei Touristen ist die Ablösung der Palastwache, doch auch die im Schloss untergebrachten Museen - die Schatzkammer, das Schlossmuseum, die Rüstkammer und das Antikmuseum Gustav III. - sind sehr bekannte Attraktionen. Die königliche Familie lebt seit 1982 auf Schloss Drottningholm am Stadtrand. Dieses wurde 1580 ursprünglich als Lustschloss erbaut, brannte jedoch 1661 nieder. 1681 wurde der neue Schlossbau fertiggestellt, zu dem ein Barocktheater, eine Schlosskirche, ein englischer Landschaftsgarten und das chinesische Schlösschen ""Kina Slott"" gehören. Schloss Drottningholm ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Beliebt sind außerdem Ausflüge in den Schärengarten um Stockholm, der aus etwa 24.000 Inseln besteht. Entdecken auch Sie den Zauber der skandinavischen Metropole und buchen Sie jetzt einen preiswerten Flug nach Stockholm, ARN.

Flüge nach Stockholm (ARN)

Westeuropa hat viel zu bieten - lernen Sie es mit Austrian Airlines kennen

Westeuropa hat ist nicht nur für Geschäftsreisen interessant, auch Städtetrips oder ganze Urlaube in diesen Regionen freuen sich steigender Beliebtheit. Lernen Sie gemeinsam mit Austrian Airlines Ziele wie Belgrad, London oder Brüssel kennen.

Partnerangebote

Mietwagen Stockholm bei Sixt findenMietwagen buchen
Wer im Urlaub mit einem Mietwagen unterwegs ist, hat die Möglichkeit sehr viel mehr von seinem Urlaubsort zu sehen, als wenn man auf öffentliche Verkehrsmittel bzw. ein Fahrrad angewiesen ist. Mit den günstigen Austrian Airlines Tarifen bei unserem Partner Sixt sparen Sie bares Geld und können Sie Stockholm ausgiebig erkunden. > zu den Angeboten

Hotels günstig in Stockholm bei HRS buchenHotelangebote
Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Hotel in Stockholm? Dann besuchen Sie unseren Partner HRS und profitieren Sie von der HRS Preisgarantie mit dem Geld-zurück-Versprechen. > Zu den Hotelangeboten

Reiseversicherung Stockholm - ERVReiseversicherung Stockholm
Um die schönste Zeit des Jahres unbeschadet zu bestehen, eignet sich eine Reiseversicherung. Ganz gleich ob Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung oder individuelle Pakete - Die ERV ist Ihr Partner in Sachen Versicherungen. > Weitere Infos zur ERV-Reiseversicherung

Weitere Informationen Flug Stockholm

Stockholm

ESSEN & TRINKEN in Stockholm:

Sturekatten

Plüschige Einrichtung und Kaffeehausliteraten: Die Konditorei ist ein echter Geheimtipp für Nostalgiker. Hier passt zwar die Tischlampe nicht zum Vorhang oder die Klientel zueinander, aber wer das Puzzle zusammensetzen kann, entdeckt niedrige Stüberln, gekrümmte Wände und ein Stück authentischer Kaffeehauskultur.   Kein Wunder: Die Zimmer haben so viel Persönlichkeit, dass Gäste auch nach dem dritten Besuch immer noch neue Details entdecken. Schizophren? Ein wenig. Aber ein absolutes Muss für Fans von Puppenhäusern und eine echte Alternative zu unpersönlichen Ketten.

Il caffè

Der lokale Künstler Finsta tobte sich in dem kleinen Kaffeehaus aus, aber wer genug mit dem Gesicht zur Wand gestanden hat, sollte es unbedingt mit der Mauer gegenüber des Lokals probieren: Hier gibt's zum lecker Kaffee eine lecker Aussicht auf das Rathaus. Ein anschließender Bummel durch die grandiose Innenstadt macht dann Lust auf das nächste Foccacia im Il Caffè

Nobis Hotel

Wohnen und essen wie der König von Schweden: Das Nobis Hotel am Norrmalmstorg, mitten im Zentrum von Stockholm, und sein kulinarischer Chef machen es möglich. Stefano Catenacci ist nicht irgendein Koch, sondern der ehemalige Küchenchef des schwedischen Königshauses.   Der Name ist Programm: Stefano Catenacci stammt aus einer Gastronomenfamilie italienischen Ursprungs, der zahlreiche Restaurants in Stockholm gehören. Auf der Karte des Restaurants Caina stehen daher traditionelle italienische Spezialitäten aus Latium und Kampanien, saisonbedingt werden auch andere Landesteile herangezogen. Dabei kommen ausschließlich Produkte von kleineren Lieferanten aus der jeweiligen Region auf den Teller.   Auch im etwas lauteren, lebendigeren 24/7 Bistro werden nur frische, qualitativ hochwertige Menüs serviert, zum Schlafen geht´s in eines der 201 noblen Zimmer.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Stockholm:

Allmänna Gallery

Die Allmänna Galleriet kann alles und bringt alles unter einen Hut. Der Trick dabei: Restaurant, Lounge, Ausstellung, dazu noch etwas Zaubersalz und fertig ist der perfekte Abend im Kunstrahmen. Das einzige Manko ist der Weg dorthin: Besucher müssen zunächst durch ein Bürogebäude neben einem Pornoladen, dann zwei Treppen hoch bis zum Eingang. Tipp: Wer mit einem schwarzen Sackerl und fragwürdigem Inhalt aus der Gallerie kommt, war nicht in der Gallerie.   Aber einmal gefunden, entschädigt die Allmänna Galleriet für den verruchten Auftritt: Drinnen warten urbane Kunst gepaart mit dunklen Designermöbeln und die gesamte Palette der Szenekenner. Zu diesem geballten Haufen Lifestyle kommen noch Nachtclub, Performances und sowieso alles, was das Trend-Herz begehrt. Wieso also von Pontius zu Pilatus rennen? Hier bekommen Sie das Stockholm-Gesamtpaket!

Junibacken

Warum hat Pipi Langstrumpf immer noch so einen großen Einfluss auf Millionen Leser? Weil sie das stärkste Mädchen der Welt ist? Weil sie stinkreich ist? Weil ihr Vater der König einer Südseeinsel ist? Alles falsch. Pipi Langstrumpf macht die Welt, wie sie ihr gefällt. Und ganz nebenbei ist sie Doc Martens Vorläuferin, Punk-Stilikone und Kultfigur. Astrid Lindgren zu Ehren wurde Junibacken errichtet, ein kleiner Vergnügungspark für Kindsköpfe und jung gebliebene Rebellen.   Hier gibt's ein Model der Villa Kunterbunt, ein Kinderbuchshop und einen Geschichtenzug: Der fährt Gäste durch die sagenhafte Welt von Astrid Lindgren. Plus: In der Galerie ist eine Ausstellung über die drei Illustratoren zu sehen, die Karlsson vom Dach und Pipi Langstrumpf liebevoll zum Leben erweckt haben. Wer Junibacken verlässt, ist sich sicher: Zwei mal drei ist vier!

Auktionsverk

Seltsamer Gedanke: Seit 1674 werden im Auktionsverk Gebote angenommen, das heißt, die Bilder aus dem Barock waren damals noch zeitgemäß. Das älteste Auktionshaus der Welt hat sogar schon mal einen ganzen Zirkus verbraten. Für den müssten Sie allerdings beim Rückflug Übergepäck berappen, ganz abgesehen davon bekommen Sie den Clown niemals durch den Zoll.   Aber vielleicht geht ja eines der anderen 2500 Stücke, die im Auktionshaus wöchentlich unter dem Hammer kommen. Zum Beispiel die Teddybären aus Großmutters Zeiten, die antike Taschenuhr oder das original Manuskript von Pippi Langstrumpf. Geht's auch eine Kategorie kleiner? Ja, es geht. Aber wer nicht vor dem Ruin stehen will, sollte sowieso das eiserne Gesetz befolgen: Hände stillhalten!

ÜBERNACHTEN in Stockholm:

Hotel Birger Jarl

Birger Jarl war der Gründer Stockholms. Auch das Hotel übernahm bei der Eröffnung eine Vorreiterrolle und setzte auf modernes Design statt auf klassischen Schick. Das Ergebnis ist rund, bunt und innovativ: Jedes Zimmer ist einem anderen Designer gewidmet und dementsprechend anders gestaltet.   Wer also keinen Bock auf das jugendliche Design von Sanna Nathannson hat, sollte lieber auf Zimmer 337 umbuchen: Theatralische Atmosphäre von Tim Hedqvist. Und so geht es immer weiter: Von verspielt zu geschäftlich, von minimalistisch zu bunt, von Retro zu Future: Hier bekommt jeder Geschmack den passenden Zimmerschlüssel.   Wem die Zimmerrochade zu mühsam wird, kann in der Lobby Bar ein wenig ausspannen. Zu empfehlen sind die Designer Drinks. Doppelzimmer ab 290,- Euro.

Ett Hem

Das ist die Geschichte eines Stockholmer Regierungsbeamten und seiner Frau um 1900. Die beiden liebten die Kunst und das schwedische Interiordesign ihrer Landsleute Carl und Karin Larrsson. Sie ließen sich in einer ruhigen Wohngegend ein Stadthaus bauen - Ett Hem.   Heute ist Ett Hem noch immer eine Schatztruhe voll mit Designmöbeln und Antiquitäten - und ein neueröffnetes Hotel, aber nicht im herkömmlichen Sinn. Typische Hotelatmosphäre kommt nicht auf, beim Spazierengehen mit dem Haushund fühlt man sich eher wie im Zuhause eines Freundes. Kein Auto - kein Problem, man borgt sich eines vom Hotel. Der Kühlschrank ist gefüllt mit Wein und Biolebensmitteln und den Fernseher im großen Wohnzimmer schaltet man bei Bedarf einfach ein. Restaurant gibt es keines, eine kleine Menüauswahl ist rund um die Uhr zu haben: im Glashaus, der Bibliothek oder im begrünten Innenhof. Die insgesamt zwölf Zimmer sind individuell eingerichtet - mit Schaffellen, Eichenmöbeln oder offener Feuerstelle.

Lydmar Hotel

Das Partyvolk ist weg, die Lautstärke auf ein Minimum reduziert: Das Lydmar Hotel übt sich heute in stiller Bescheidenheit, wo früher noch Krach geherrscht hat. Dabei hätte es die Bescheidenheit gar nicht nötig: Der einst hippe Laden für Nightlife-Pilger überzeugt jetzt mit angenehm stressfreiem Ambiente und minimalistischem Design. Hier ein Sofa aus dem vorigen Jahrhundert, da eine moderne Skulptur, reicht schon für die historische Atmosphäre im modernen Mäntelchen.   Es gibt sie zwar noch, die Musikevents, aber auch die halten sich dezent im Hintergrund. Fazit: Vergessen Sie das Schlafmittel, heute dürfen Sie im Lydmar Hotel mit gesegnetem Schlaf ohne Narkotika rechnen. Quiet, please! Doppelzimmer ab 292,- Euro.

SHOPPING in Stockholm:

Tjallamalla

Das Geschäft ist so fabelhaft wie seine Kunden: Im Tjallamalla findet man nur die Top-Elite der Fashionistas. Zu recht: Wer diese Boutique betritt, wandelt abseits der ausgetretenen Pfade. Wenn Sie sich unauffällig unter die Klientel mischen wollen, sollten Sie vorher schon gut aussehen. Klar, die bekannten Designer wie Acne Jeans oder Ivana Helsinki finden Sie hier auch.   Aber dann gibt es die anderen, die jungen Wilden, die morgen bekannt werden und heute noch billig sind. Einziges Manko: Am Wochenende wird es eng im Tjallamalla, vor allem vor der Umkleide: Es gibt nur drei. Zwangsverpflichtete Lebenspartner sollten sich also auf eine lange Wartezeit einstellen. Wer aber warten kann, sollte zu den Schuhen schauen. Oder den Taschen. Oder den Ohrringen. Es gibt so viel zu tun?

Sofo Night

Irgendein Spaßvogel kam mal drauf, der Gegend südlich der Folkungatan einen eigenen Spitznamen zu verpassen. Also heißt die jetzt SoFo (South of Folkungatan). Das Besondere an der Gegend sind nicht nur die kleinen Shops, Boutiquen und Restaurants, sondern auch die Nächte in dem Viertel, genauer gesagt die Nächte am letzten Donnerstag jeden Monats. Dann bleiben nämlich die Geschäfte bis 21 Uhr offen, Bier wird einfach so völlig gratis ausgeschenkt und spezielle Angebote lassen die Kassen klingeln.   Der Nachteil: Die Kombination Bier und Shopping könnte ungeahnte Folgen für die Geldbörse haben. Wer also am nächsten Tag mit einem Kater in einem großen Kleiderhaufen aufwacht, hat was falsch gemacht. Trotzdem ist die Sofo-Night ein Must See, nicht nur für Fashionistas, denn plötzlich wird das Viertel munter wie Espresso und versammelt sich auf den Straßen zum großen Happening.

Hötorgshallen

Wir befinden uns mitten im Zentrum von Stockholm, gleich bei der U-Bahn-Station Hötorget. Seit etwa 130 Jahren wird in den Hötorgshallen verhandelt und verkauft, um den besten Preis feilschen hat an diesem Platz Tradition. Wer Fleisch, Fisch, Gemüse oder Wurstwaren sucht, begibt sich in das Untergeschoß, den Blumen- und Obstmarkt findet man outdoor.   Apropos Tradition: Die Hötorgshallen sind ihren Wurzeln treu geblieben, trotzdem sind die Stände und Produkte sehr international. Neben türkischem Kebab gibt es an den 31 Standplätzen schwedischen Hering oder Tee aus dem Himalaya und jede Menge Cafés. Feinschmecker finden hier alles, was das Leckermaul begehrt. Das wird sich auch während des Umbaus, der Ende des Jahres beginnt und bis 2012 hinein dauern wird, nicht ändern. Danach wird es auf zwei Stockwerken noch mehr Händler und Auswahl geben. Tipp: Machen Sie sich auf die Suche nach einem Stand mit Kuhkäse und lernen Sie die Käseproduzentinnen Daisy oder Ebba - zumindest auf dem Foto - kennen!

weitere Angebote

Flugplan

Flugnummer von nach ab an Flugtage Reisedauer Gültigkeit
 
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
OS 317 VIE ARN 20:05 22:20
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
02:15 13.05.2015 - 23.10.2015

Stockholm, Schwedens Hauptstadt, ist auf 14 Inseln erbaut. Besuchen Sie in Stockholm das Zentrum der Schönen Künste, das Kulturhuset, welches neben beeindruckenden Ausstellungen durch seine Architektur besticht. Auch Gröna Lund, der große Vergnügungspark von Stockholm und der beliebteste in Schweden, steht auf der Liste der Hauptattraktionen. Stockholm - hier sind Kultur, Spaß und Erholung angesagt.