Flüge Zürich nach Wien

red|guide: Wien

ÜBERNACHTEN in Wien:

Kempinski Moskau

 Kempinski Moskau

Luxushotels repräsentieren heute eine Vielzahl an Lebens- und Wohnwelten. Modernes, zeitgenössisches Design gepaart mit Vintage ist eine Version. Klassisch traditioneller Luxus mit edlen Materialien und dem Flair vergangener Zeiten eine zweite. Diese repräsentiert das neue Kempinski in Moskau. Mit Recht. Immerhin ist Kempinski, 1897 gegründet, die älteste Luxushotelgruppe Europas.   Das Nikol'skaya empfängt seine Gäste nach sechs Jahren Renovierung also ganz gediegen in mehreren Gebäuden an der Ecke der Nikol'skaya-Straße und des Lubyanka-Platzes. Und ganz im Stile der Belle Epoque: opulent geschmückt mit Marmor und dunkler Eiche, rotem Samt und beigen Tapeten, Golddekor und Kristalllustern. Schon in der Lobby spielt das Haus auf die Zeit der großen Ozeandampfer an, als man perlen- und pelzbehangen aus Kristallschalen Champagner schlürfte. Macht man heute auch noch - etwa in der Kempinski-Lobby auf Art déco-Möbeln unter einer bunten Glaskuppel. Das ist guter, alter Luxus, ganz neu!

ESSEN & TRINKEN in Wien:

Das Palmenhaus

 Das Palmenhaus

Das Palmenhaus ist ein so schöner Ort, dass es den Spagat zwischen Touristennepp und Einheimischen-Treff locker schafft. Das Haus besteht seit der Jahrhundertwende und allein ein Blick auf die Glas-Stahl-Konstruktion lohnt einen Besuch. Mittlerweile wurden Teile des Gebäudes vom Architektenduo Eichinger-Knechtl umgestaltet und im besten Sinne modernisiert. Geblieben sind die Palmen und der Ausblick auf den Burggarten, der immer noch bezaubert.   Versuchen Sie unbedingt einen Platz auf der Terrasse oder der Brunnenbar (auf Parkniveau) zu ergattern. Dort verbringt man herrliche Sommerabende, die Wiener Djs stilecht vertonen. Plus: Tolle Küche, gute Cocktails.

SEHENSWÜRDIGKEITEN in Wien:

Augarten

 Augarten

Die, die in der Gegend wohnen, ziehen nicht mehr weg vom Augarten. Der Rest kommt aus allen Teilen der Stadt, um in einem der schönsten Wiener Parks zu relaxen.   Im Augarten findet jeder seinen Platz, sogar die zwei riesigen Flaktürme, aus dem zweiten Weltkrieg haben sich in die Freizeitoase integriert und sind nicht mehr wegzudenken. Die Jogger laufen rundherum, die Slackliner balancieren zwischen den Bäumen, während sich ein Stück weiter die älteren Semester zum Boccia-Spiel treffen. Die Hits des heurigen Sommers stehen auch schon fest: Fortgeschrittenen-Frisbee und Wikinger-Schach. Wer nicht weiß, was das ist, der frage einen der Park-Bewohner, die sind nämlich meistens recht kommunikativ.   Nach dem Was-auch-immer-Match können sie sich mit Bier, Spritzer oder einem Eis revanchieren, das stellt das Awawa-Beisel, auch Bunkerei genannt, zur Verfügung. Und wenn es gerade nicht Sommer ist? Dann wird die Bunkerei zur Punscherei. Und der Augarten selbst ist ohnehin zu jeder Jahreszeit schön. Tipp für Familien: Für die Kleinen gibt es ein eigenes Kinderbad und unzählige Spielplätze.

SHOPPING in Wien:

Park

 Park

Dieser Shop könnte direkt aus New York oder Paris eingeflogen sein, und zwar komplett. Das Fashionvictim findet zwei puristisch weiße Etagen, in denen sich allerhand findet, das unbedingt mit nach Hause muss. Die lässige Streetwear, stylische Mode und die coolen Accessoires stammen von internationalen Newcomern, sowie von etablierten Designern, unter anderem von Raf Simons, Ann Demeulemeester, Haltbar und Hussein Chalayan. In Barcelona gehört zum guten Ton, was in Wien noch auffällt: Neben den Klamotten, die allesamt das Zeug zum Lieblingsstück haben, werden auch Bücher und Magazine verkauft. Und zwar die Lieblinge der Designer.

red|guide

Flugplan - AUSZUG

Flüge nach Wien Flugnr. Uhrzeit Flugzeit Typ
ZRH - VIE OS 562 09:15 - 10:40 01:25 320
ZRH - VIE OS 564 16:50 - 18:15 01:25 320
ZRH - VIE OS 566 18:50 - 20:15 01:25 320
ZRH - VIE OS 568 06:40 - 08:15 01:35 320